[ Unsere Dienstleistungen ]

Shopsysteme

Stand Alone Lösungen oder „Plugin“?

Ein Stand Alone Online-Shopsystem ist eine E-Commerce-Software Lösung um einen sehr „komplexen“ Onlinehandel (der viel Ressourcen benötigt), zu betreiben.

Aufbauend auf ein Content-Management-System (wie WordPress und Joomla), gibt es Plugins (Software) innerhalb dieses CMS-Systems, um z. B. einen Onlinehandel zu betreiben. Diese Plugins nutzen die Grundfunktionalität des CMS-Systems und erweitern diese Technik.

 

Einige Shop-Systeme…

  • Prestashop
  • Magento
  • Shopware
  • WooCommerce (WordPress-CMS)
  • J2 Store (Joomla-CMS)

 

Open-Source-Software

Open-Source-Software ist eine Software, die von jeder Person verwendet werden darf. Der Quellcode ist öffentlich zugänglich und darf geändert und verbreitet werden. Entwickelt wird die Software von sog. „Programmierer-Communitys „. In der Regel ist die Software kostenlos.

Vor Auswahl der Software sollten folgende Fragen beantwortet werden:

  • Ist der Source Code Software stabil und sicher?
  • Wie viele Entwickler arbeiten an der Software?
  • Wird die Software voraussichtlich langfristig weiterentwickelt?
  • Wie groß und wie kommunikativ ist die Community?

 

Plugin WooCommerce

WooCommerce ist eine WordPress Erweiterung, die das CMS-Sytem in einen vollwertigen Onlineshop ausstattet. WooCommerce ist das führende, kostenlose Plugin im Bereich Onlineshops. Es gibt mehr als 15 Millionen Onlineshops die mit diesem Plugin betrieben werden.

 

Prestashop, Magento und Co…

Die sog. „Stand Alone Lösung“.

Es gibt die absolut kostenlose Version wie auch das so genannte Dual-License-Modell welches kostenpflichtig angeboten wird. Diese Unterschiede werden oft mit Community-Edition und Enterprise-Edition bezeichnet.

Allgemein kann folgendes festgestellt werden: Von den verbreiteten Systemen gibt es keine „schlechten“ mehr. Jedes der verbreiteten Systeme hat seine Daseinsberechtigung und ist oft eine Frage der Philosophie des Anbieters oder auch Ihres Dienstleisters. Bei der Planung in das eCommerce Business sollte die Unternehmensentwicklung berücksichtigt werden.

 

C

Zu einer Anbindung an ein Warenwirtschaftssystem eignet sich aus Kostengründen nicht jedes System. In einigen Fällen sind sog. „Schnittstellenmodule“ zum Austausch der Daten aus der Warenwirtschaft und dem Shopsystem erhältlich. Eine individuelle Programmierung eines Schnittstellenmoduls ist oft mit einem hohen Kostenaufwand verbunden.

Sehr zu empfehlende Warenwirtschaftssysteme je nach Branchen:

  • Sage
  • Lexware
  • SAP Business One
  • Inventury
  • OpenZ
  • OrgaMAX
  • e-vendo (Cloud Version)
  • velo.port (Cloud Version)
  • plentymarkets (Cloud Version)

Befragungen haben ergeben, dass für Kunden Sicherheit das wichtigste Kriterium beim Einkauf im Internet ist. Schließlich erfolgt die Bezahlung in den meisten Fällen über eine Kreditkarte und man gibt während des Bestellvorgangs persönliche Daten preis. Als Hinweis, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt, sollte man auf das Gütesiegel achten. Beispiele für Gütesiegel sind zum Beispiel „Trusted Shops“. „EHI geprüfter Online Shop“ oder „S@fer Shopping“. Wichtig ist, dass sensible Daten nur über ein verschlüsseltes System versandt werden. Der Kunde erkennt eine sichere Verbindung daran, dass in die Internetadresszeile von „http“ zu „https“ gewechselt wird. Des Weiteren ist es sinnvoll, die Bewertungen anderer Kunden zu lesen. Dadurch erhält man Informationen, ob ein guter Kundenservice und schneller Versand geboten wird.

Das häufigste Sicherheitszeichen, auf das Kunden achten, ist eine URL mit „https“ am Anfang und dem kleinen Vorhängeschloss daneben. Auch wenn Ihr Onlineshop sicher ist, müssen Sie dies natürlich zeigen! Setzen Sie alle Sicherheitsstandards sichtbar um, damit sich Ihre Kunden wohlfühlen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Zahlungsseite dem allgemeinen Design und Konzept Ihres Shops und Ihrer Marke entspricht. So können Sie Ihren Kunden ebenfalls versichern, dass sie sicher einkaufen – auf ein und derselben Webseite. Oft fehlt auf diesen Seiten die Markenkennzeichnung und so haben Kunden das Gefühl, dass sie auf eine andere Webseite weitergeleitet wurden. Wenn Sie Ihre Wahrenkorbseite mit einfachen Kennzeichnungen Ihrer Marke gestalten, z. B. Ihrem Shop-Logo oder Ihrem Farbkonzept, können Sie mehr Kunden überzeugen. Allerdings werden potenzielle Kunden zuerst prüfen, welche Zahlungsmethoden in Ihrem Onlineshop verfügbar sind und ob diese sicher sind, bevor sie weiter einkaufen.

[ Shopsoftware ]

Anmerkungen

Paris, New York Frankfurt

Aus dem Jahr 2007

PrestaShop bietet weitreichende Funktionen, seo- und benutzerfreundliche Shop-Struktur, sehr gute E-Commerce Fähigkeiten und ein weitreichendes Backend sind die Vorteile dieses Shopsystems. Verschiedene Versanddienstleister können genauso eingebunden werden, wie gängige Zahlungssysteme wie PayPal, Click n´Buy, Kreditkartenkauf, Sofortüberweisung und ähnliche. PrestaShop legt großen Wert auf Bedienerfreundlichkeit, Gestaltung und Design, Backend-Funktionalitäten, einfache Bestellprozesse und ausführliche Statistiken. Das System bietet mannigfaltige Möglichkeiten im Backend zur Verwaltung von Warenbeständen, automatisierte Liefer-und Rechnungsstellung, automatische E-Mail Generierung für Bestellungen, Versandhinweise und Rechnungsversand.

Entstehung: Die erste öffentliche Version erschien im Mai 2007. Im ersten Monat nach dem Start wurde PrestaShop mehr als 1000 Mal heruntergeladen und wurde ab dem dritten Monat in 13 Sprachen übersetzt. PrestaShop wird heute von mehr als 185 000 aktiven Shops genutzt und verfügt über eine Community aus fast 600 000 Mitgliedern.

Im zweiten Jahr in Folge ist PrestaShop stolzer Gewinner der Open Source Awards und ist in 63 Sprachen erhältlich. Einer unsere Favoriten für den Mittelstand!

Link zu Prestashop: Prestashop Hersteller

 

Aus Deutschland

Die Shopware AG ist ein deutscher Softwarehersteller für Online-Shopsysteme. Gegründet im Jahr 2000, konzentriert sich das Unternehmen mit seinen 60 Mitarbeitern derzeit auf sein aktuelles Kernprodukt Shopware, eine neuartige und führende Shopsoftware für Unternehmen und Online Shops jeglicher Größe. Mit mehr als 26.000 Kunden ist die shopware AG einer der erfolgreichsten Hersteller von Shopsoftware und überzeugt durch ein mehrfach prämiertes Produkt. Als Aktiengesellschaft ist das Unternehmen zu 100 Prozent inhabergeführt, unabhängig, eigenkapitalfinanziert und gewährleistet somit ein hohes Maß an Flexibilität. Die Community Edition ist die kostenlose Open Source-Version von Shopware. Der Funktionsumfang der Community entspricht der Shopware Professional Edition, lediglich das Staging-System ist für die Community Edition nicht verfügbar. Die kommerziellen Lizenzen beginnen bei 1200€ und 13.000€. Hinzu kommen noch kostenfplichtige Erweiterungen.

Details:

Shopware setzt auf neuartige Technologien für modernen eCommerce und liefert mit hochinnovativen Marketing-Tools und einer integrierten Suchmaschinen-Optimierung die Basis für einen effizienten und ansprechenden Handel im Internet. Eine intuitive Bedienbarkeit sowie ein übersichtliches Backend machen die Software zur guten Wahl. Eine umfangreiche Open Source Shop-Lösung, die sich durch eine extrem hohe Funktionsvielfalt auszeichnet - made in Germany.

  • Suchmaschinen-optimierte URL's.
  • Eine Navigation nach Produktattributen.
  • Konfigurierbare Produkte.
  • Unterschiedliche Bezahlsysteme.
  • Mehrere Versandadressen für eine Bestellung.
  • Preis- und Gutscheinregeln.

Funktionen:

Shopware überzeugt als mehrfach prämierte Shopsoftware mit einem sehr guten Funktionsumfang, einer innovativen technischen Basis und einer optimalen Performance. Shopware bringt eine Vielzahl von Funktionen bereits mit, die es bei anderen Shop-Systemen so nicht gibt oder nur mit Aufpreis nachinstalliert werden können. Beispielsweise sind Partnerprogramm, Slider, Gutscheine, Blog-Funktion, Gratis- und Prämienartikel, Facebook-Integration, PDF-Rechnung, Zoom-Funktion, Produktoptionen, Produktfilter und Produkteigenschaften im Lieferumfang bereits enthalten und kostenlos nutzbar.

Eine umfangreiche und moderne Lösung für den Online-Shop-Aufbau bietet seit 2008 das Open-Source E-Commerce CMS von Magento. Besonders beliebt ist die E-Commerce-Plattform wegen der Flexibilität die dem Betreiber zur Verfügung steht. Gerade wegen der Flexibilität des Magento-Systems ist seine Bedienung besonders komplex. Es bedarf einiger Zeit, bis man sich den Umgang mit der E-Commerce-Lösung angeeignet hat.

Aus den USA

Entstehung: Das kalifornische Unternehmen Magento (ehemals Varien) existiert seit 2001 und beschäftigt derzeit etwa 180 Mitarbeiter. Die gleichnamige Software wurde als Open-Source-Software entwickelt und als Community Edition (CE) unter der Open Software License (OSL 3.0) im März 2008 veröffentlicht. Das System will sich dabei als E-Commerce-Framework verstanden wissen, mit dem sich sehr flexibel verschiedenste Anwendungen erstellen lassen. Lizenzmodel: AFL 3.0 und GNU/GPL (freie und kostenlose Verbreitung).

Multishopsystem

Die Open-Souce-Version von Magento hat den Fokus vor allem auf seinen modularen Aufbau gelegt, der Multishop-Fähigkeit und dem sehr flexiblen Produkt- und Attributsystem. Die Magento Professional Edition (PE) schlägt dabei mit 3.000 US-Dollar pro Jahr zu Buche, die Enterprise Edition kostet gar 13.000 US-Dollar pro Jahr. Die kostenpflichtigen Magento Shop Lösungen bieten einiges an Zusatzfunktionen die ab einer bestimmten Shopgröße von Nutzen sind. Magento ist ein umfangreiches E-Commerce-System, das in der Community Edition kostenlos nutzbar ist. Mittlerweile gibt es eine kosenlose Magento EDITION speziell für deutsche Händler.

Details:

  • Ausgereiftes System, professionell bis ins Detail.
  • Für jede Branche geeignet.
  • Hoher Kostenaufwand zum schlüsselfertigen Shop.
  • spezielles Webhosting oder Server notwendig.

Magento ist sehr gut geeignet für mittelständische bis große Unternehmen. Es ist unter den Open-Source-Webshops eine der ausgereiftesten Lösung und bietet aufgrund seiner durchdachten Softwarearchitektur und nahezu unbegrenzten Mitteln und Features die Möglichkeit auf einen optimal gestalteten und den individuellen Vorstellungen angepassten Webshop. Die umfangreiche Shop-Software ermöglicht es Ihnen, zukunftssicher auf Kundenbedürfnisse einzugehen und praktisch jede Anforderung zu realisieren. Magento ist multifunktionsfähig, so können mit einer Installation mehrere Shops gleichzeitig betrieben werden.

Magento Community Edition:

Die Magento Community Edition ist eine Open-Source-Software die besonders für kleinere Shops geeignet ist. Bei der Community Edition taucht man sehr tief in den flexiblen Aufbau der Magento-Plattform ein.

Magento Enterprise Edition:

Die Magento Enterprise Edition ist besonders für große E-Commerce-Unternehmen geeignet, die eine breite Palette an Produkten anbieten, ein flexibles System für den Online-Shop-Aufbau suchen und professionelle Unterstützung bei der Implementierung der Webseite benötigen. Aufgrund sehr hoher Lizenzgebühren (mehrere tausend Euro jährlich) für die Magento Enterprise Edition sollte diese Version nur für größere Shop-Projekte mit hohen Umsätzen in Frage kommen.

Link zu Magento: Magento Adobe

WooCommerce benötigt eine WordPress-Installation.

Das seit Ende Mai 2011 verfügbare WordPress-Plugin WooCommerce bietet eine kostenlose und qualitativ hochwertige E-Commerce Lösung für WordPress. In nur wenigen Minuten lässt sich damit für ein bestehendes WordPress System ein Online-Shop einrichten. Die Entwickler setzen bei der Lösung auf das Freemium-Modell, die Basisversion ist kostenlos erhältlich, es können jedoch kostenpflichtige Erweiterungen und Templates nachinstalliert werden, was es zu einer einfachen und kostengüstigen Lösung macht. Das Konzept zeigt, hier wird nicht nur eine WordPress-Installation um ein Shopmodul erweitert, sondern hier wird eine WordPress-Installation selbst zum Shop gemacht. Durch das sich vollständig integrierende E-Commerce-Umfeld können alle WordPress-Vorteile genutzt werden.

Die Vorteile von WooCommerce auf einen Blick:

  • Viele Arten von Produkttypen werden unterstützt (downloadbare bzw. virtuelle, Produkte mit versch. Eigenschaften wie Farbe, Größe etc.)
  • automatisch Bestätigungs- und Versand-Emails
  • Sendungsnachverfolgung/Tracking möglich
  • Manuelle Erfassung von Bestellungen (telefonisch, persönliche Bestellung)

Der Onlineshop bietet zahlreiche Bezahloptionen, einige davon sind in der kostenlosen Version erhältlich, andere muss man als Extension dazukaufen. WooCommerce ist eine sehr gute Lösung für die Integration eines Online-Shops in eine Webseite oder Blog und kombiniert die Vorzüge von WordPress mit einem leicht bedienbaren Onlineshop.

 

Virtuemart benötigt eine Joomla-Installation.

VirtueMart ist ein kostenloses Plug-In für das Content Management System Joomla und vereinfacht die Verwaltung von Internetauftritten. Das Plug-in kann sowohl im Shopping Cart als auch im Catalog Modus verwendet werden. Die individuelle Anpassung wird zum einen durch die vielen Erweiterungen ermöglicht und zum anderen durch eine sehr starke Community unterstützt.

Besonders die Verbindung mit Joomla als Content Management System schafft im Bereich der Suchmaschinenoptimierung durch Schaffung zusätzlicher Inhalte und Landingpages zahlreiche Vorteile gegenüber anderen Shop-Systemen.

Entstehung:

Virtuemart wird seit 2004 entwickelt. Es bestehen über 500 verschiedene Funktionen. Das Virtuemart Shopsystem wird in das CMS-System Joomla integriert. Der Virtuemat, schafft im Bereich der Suchmaschinenoptimierung durch Schaffung zusätzlicher Inhalte und Landing Pages zahlreiche Vorteile. Virtuemart ist relativ einfach zu installieren falls Joomla bereits vorhanden ist. Die Lösung zeichnet sich durch eine hohe Flexibilität aus, sie ist leicht zu erweitern und sehr einfach zu bedienen.

Eigenschaften:

Userverwaltung (Kunden können Ihre Daten ändern, ergänzen und Ihre Bestellungen einsehen).

  • Verschiedene Zahlungsarten (Vorkasse, Nachnahme, Kreditkarte, PayPal....).
  • Unbegrenzte Anzahl an Kategorien und Produkten können erstellt werden.
  • Produkte können in verschiedenen Variationen angeboten werden.
  • Produktbewertung (kann aktiviert oder deaktiviert werden).
  • Fragen zu den einzelnen Produkten können von Nutzern / Kunden gestellt werden ( Kontaktanfrage )

Link zu VirtueMart Deutschland: VirtueMart

Wir erstellen vertriebsgerechte Internetseiten, Shops, Filme und Printmedien im digitalen Zeitalter.

Spezial: Digitalisierung.

Kontakt
Whitepaper Anmeldung

Melden Sie sich zu unserem monatlichen Whitepaper an.

Copyright © 2021 LevelWorker Ltd.. All Rights Reserved.